Fitnessgymnastik für Frauen

  • Fitnessgymnastik für Frauen

Jahresbericht 2013 - Fitnessgymnastik für Frauen (2)

Fitnessgymnastik für Frauen

Ist es wieder so weit? Ja es ist ein neuer Jahresbericht fällig! Und wie im letztem Jahr, zerbrechen wir uns den Kopf was wir dieses Jahr wieder schreiben.
Auch in diesem Jahr hat sich eine ganze Menge getan, aber eigentlich geändert hat sich nichts. Wir treffen uns weiterhin Dienstagsabends um 20 Uhr und haben eine Stunde anstrengenden Spaß, ebenso Donnerstags.
Zum Glück sind die Trainer bei uns geblieben, dank der guten Führung von Elvi. Die Teilnehmerzahl wächst ständig und so kommen Jung und Alt zueinander und auf ihre Kosten.
Das Einzige was zu beanstanden ist, ist nach dem Training die Teilnehmerzahl im Stübchen. Dabei ist es dort immer sehr nett zum Ausklingen der Stunde. Hier kann nicht nur die Flüssigkeitsverlust ausgeglichen werden, sondern  auch neue Kontakte geknüpft werden.
Also ein guter Vorstatz!

So, jetzt noch einige Worte zu den Trainingsinhalten:
Die funktionelle Gymnastik soll dazu dienen die Kraftausdauerleistung zu steigern. Nicht außer Acht gelassen werden Übungen, welche sich positiv auf die Stabilisation des Körpers auswirken. Dabei wird der gesamte Muskelapparat, also Rücken, Schulter, Arme, Beine und natürlich auch der Po erfasst. Wichtig ist eine abwechslungsreiche Gestaltung, wobei u.a. Kleinhanteln, Stepbretter, Flexibars, Gymnastikbälle und mehr eingesetzt werden.

Gudrun Fiedler

Erstellt am 15.03.2014 von Gudrun Fiedler